Unsere Gemeindekonzeption

  • Die Gemeindekonzeption dient der schriftlichen Festlegung der Gemeindearbeit und der für die Zukunft geplanten Ziele. Gleichzeitig soll es interessierten Gemeindemitgliedern ermöglicht werden, die Gemeindeangebote und –aufgaben verfolgen zu können.
  • Aufgrund von Leitsätzen des Presbyteriums fasste vor etwa 10 Jahren eine Arbeitsgruppe die Arbeitsfelder zusammen und setzte den Hauptaufgaben jeweils einen aufgabenbezogenen Leitsatz voran. Unsere Visionen für die kommenden Jahre wurden eingehend diskutiert und in Zielsetzung und notwendigen Arbeitsschritten beschrieben.
  • Durch fortwährende Diskussion soll die Zielumsetzung weiter konkretisiert sowie die Fortschreibung der Konzeption sichergestellt werden, denn die Ranhmenbedingungen für unsere Gemeindearbeit ändern sich stetig und schnell; als Beispiele seien genannt:
    • die Zahl und der Umfang der Pfarrstellen in unserer Gemeinde und im Kirchenkreis wird sich verändern,
    • die Altersstruktur in der Gemeinde wandelt sich,
    • die verfügbaren Finanzen werden knapper.
  • Wir wollen deshalb regelmäßig neu entscheiden, welche Aufgaben wir mit hoher Priorität angehen und welche eher zurückstehen müssen. Mit klaren Regeln wollen wir neue Aufgaben bewerten und sie mit den bereits vereinbarten Arbeitsfeldern abstimmen. Dabei wollen wir folgende Punkte vor Beginn eines neuen Projektes klären:
    • Entspricht die Aufgabe unserem generellen Leitsatz?
    • Welchen Nutzen hat die Aufgabe für die Gemeinde?
    • Welche personellen, finanziellen und sonstigen Notwendigkeiten ergeben sich?

Informationen zum Werdegang der aktuellen Version:

  • 01/2018: Derzeit wird eine Überarbeitung der Gemeindekonzeption durch eine Arbeitsgruppe des Presbyteriums vorbereitet.
  • 02/2018: Auf der diesjährigen Klausurtagung des Presbyteriums wurde der vorgelegte Entwurf diskutiert und mit einer Reihe von Änderungen und Ergänzungen zur Beschlussfassung auf einer der nachfolgenden Sitzungen des Presbyteriums vorläufig verabschiedet.
  • 04/2018: Barbara Klingenberger und Rolf Schopen haben den Leitsatz „Lebendige Gemeinde“, jetzt „Unser Miteinander“, neu geschrieben und einen dazu gehörenden Text erarbeitet. Beschlossen werden soll dieser Leitsatz erst nach einer Gemeindeversammlung und gemeinsam mit der gesamten überarbeiteten Konzeption.
  • 08/2018: Nach Abschluss der redaktionellen Bearbeitung durch das Presbyterium und verschiedene Fachausschüsse unserer Gemeinde soll auf der Presbyteriumssitzung am 9. Oktober abschließend über die Gemeindekonzeption beraten werden. Die Ergebnisse sollen auf einer Gemeindeversammlung am 18. November nach dem Gottesdienst in Kornelimünster vorgestellt und zur Diskussion gestellt werden.
  • 10/2018: Im Vorfeld der Gemeindeversammlung ist die überbeitete Version der Gemeindekonzeption ab 11. Oktober während der Bürozeiten im Gemeindebüro erhältlich; Ansprechpartnerin ist Frau  Claudia Bungenberg (Tel. 02408/3282, E-Mail) .
  • 11/2018: Die Gemeindekonzeption wurde auf der Gemeindeversammlung am 18. November im Gemeindezentrum Kornelimünster auszugsweise vorgestellt und von den etwa 60 anwesenden Gemeindegliedern ausführlich diskutiert.
  • 01/2019: Die Gemeindekonzeption wurde nach letzten redaktionellen Änderungen in der Sitzung des Presbyteriums am 15.01.2019 endgültig verabschiedet.


Unsere Vision

Jesus Christus ist die Mitte unseres Glaubens und unserer Gemeinde.
In seiner Nachfolge wollen wir unseren Glauben leben,
einander wahrnehmen und stützen
und in der Welt Verantwortung übernehmen.


Pfarrer
Rolf Schopen

Tel. 02402-7099767
E-Mail

Ansprechpartnerin
Geesche Herrmann

Tel. 02408-958655
E-Mail