Evangelische Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall

31.10.2016

Hoffnungsvoll blickt sie in die Zukunft

Jubiläum für Pfarrerin Ute Meyer-Hoffmann

Feiert ihr 25jähriges Ordinationsjubiläum: Pfarrerin Ute Meyer-Hoffmann Foto: Ralf Roeger

Aachen. „Du hast von den Menschen gelernt. Du hast sie gehört. Sie haben Trost bei dir gefunden“, sagte Superintendent Hans-Peter Bruckhoff, als jetzt in Kornelimünster im Rahmen eines Gottesdienstes das 25-jährige Ordinationsjubiläum der Pfarrerin Ute Meyer-Hoffmann begangen wurde.

Immer mit Blick auf den Psalm „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ ließ die Pfarrerin selbst die vergangenen 25 Jahre noch einmal Revue passieren. Und es waren keine leichten Jahre, so viel wurde schnell deutlich. Jesus habe die Menschen nie auf ihre Vergangenheit reduziert, sondern ihnen immer auch eine Zukunft eröffnet, sagte sie und nannte damit den Satz, der ihr selbst in schweren Stunden Hoffnung gegeben hat. Sie wollte nicht alleine bleiben, aber als Gemeindepfarrerin sei es nicht leicht gewesen, einen Mann zu finden, sagte sie. Doch sie fand ihn, als sie schon nicht mehr damit gerechnet hatte, und wurde schwanger, noch bevor sie verheiratet war. „Eine ledige, schwangere Pfarrerin also“, erinnert sie sich. Aber heiraten, nur um der Form zu genügen, schien ihr nicht mehr zeitgemäß.

Mit reduzierter Kraft

Heute ist Ute Meyer-Hoffmann verheiratet, hat zwei Kinder und tut alles Erdenkliche, um Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Allerdings mit reduzierter Kraft. Ein Krebsleiden brachte sie 2011 aus dem Gleichgewicht. Sie konnte den Brustkrebs überwinden, auch wenn ihr Körper „heute noch sehr zerbrechlich sei“, wie sie selber meint. Geholfen habe ihr in dieser Zeit vor allem auch der Zuspruch aus ihrer Gemeinde. Und diese kam auch jetzt wieder in der Evangelischen Kirche Kornelimünster zusammen, um gemeinsam mit ihr zu feiern: Erst einen Gottesdienst mit Segnung durch den Superintendenten Hans-Peter Bruckhoff und danach ein „Gemeindeauflauf“ mit Köstlichkeiten, die die Gemeindemitglieder selbst mitgebracht hatten.

„Ich gestehe, dass ich mich verändert habe“, sagte sie in ihrer sehr persönlichen Rückschau. Und statt mit Bedauern auf das zu schauen, was nicht mehr geht, wolle sie hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

„Du hast deine Gemeinde durchs Kirchenjahr begleitet, und Du hast die Menschen bei herausragenden Ereignissen wie Taufe und Hochzeit begleitet“, führte Superintendent Bruckhoff an. Außerdem habe sie sich sehr für die Partnerkirche in Indonesien eingesetzt. „Damals habe ich Dich als sehr streitbar erlebt“, sagte Bruckhoff.

Pfarrerin Ute Meyer-Hoffmann wurde im Oktober 1991 in Düren ordiniert. Seit dem 1. Juli 1992 ist sie als Pfarrerin in der Evangelischen Kirche Kornelimünster tätig. „Du warst dabei, als diese schöne Kirche entstand“, sagte Pfarrer Rolf Schopen und schenkte ihr im Namen der Gemeinde das Kirchenfenster in Miniatur, „damit sie an dieser Quelle Kraft tanken möge“.

(Von Martina Stöhr, AZ/AN vom 31.10.2016)

 

Evangelische Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall

Gemeindebüro
Claudia Bungenberg

Schleckheimer Straße 12
52076 Aachen-Kornelimünster
Tel.: 02408-3282
Fax: 02408-6199
E-Mail
 

Bürozeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 9:00 - 12:00 Uhr
Mi. 16:00 - 18:00 Uhr
Anfahrt
 

Spendenkonto:
Evangelische Kirchengemeinde
Kornelimünster-Zweifall
Sparkasse Aachen
IBAN: DE97 3905 0000 1072 9631 74
BIC: AACSDE33
Bitte Verwendungszweck angeben!

Gemeindezentrum Kornelimünster

Schleckheimer Straße 14-16
52076 Aachen-Kornelimünster
Tel. 02408-3282
Anfahrt

Kirche und Gemeindehaus Zweifall

Apfelhofstraße 2-4
52224 Stolberg-Zweifall
Tel. 0176-38424864
Anfahrt