Evangelische Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall

Wettbewerb - Gemeindeflagge


Der Wettbewerb ist abgeschlossen, die Entwürfe gesichtet und prämiert, die Gewinner sind benachrichtigt und haben ihre Preise erhalten.

Faszinierend, diese ganz unterschiedlichen Entwürfe, die als Vorschläge für eine Gemeindeflagge eingereicht wurden. Spannend die Begleitschreiben, die Einblicke in die Hintergründe der Gestaltungsideen geben. Da hatte der Öffentlichkeitsausschluss bei seiner Entscheidungsfindung keine leichte Arbeit. Wie findet man unter diesen vielen schönen Entwürfen einen Gewinner?

Es sollte ein flaggentauglicher Entwurf sein, die Größe war vorgegeben. Ein sehr schöner Entwurf, den wir uns für andere Zwecke gut vorstellen konnten, war damit aus dem Rennen. Aufmerksam machen soll die Flagge, und zwar auch den vorbeifahrenden Autofahrer, der nicht mal schnell lange Texte auf einer Flagge erfassen kann. Farblich ansprechend – ein Hingucker oder „Eye Catcher“ wie man heute sagt. Desweiteren soll die Flagge eine Aussage transportieren, die auf unsere Gemeinde hinweist, ohne jedoch textlastig zu sein.

Wir fanden keine Flagge, die wir uns, so wie sie ist, als Gemeindeflagge vorstellen können. Aber wir fanden drei Entwürfe mit Elementen, die uns sehr gut gefielen. Die Entwürfe von Anke Holfter, Dr. Volker Leuoth und Joachim Krämer wurden im Gottesdienst am 8. Oktober als Sieger bekannt gegeben.

An Joachim Krämers Entwurf gefiel uns die Idee des verschränkten Doppelkreuzes für unsere beiden Gemeindeorte und die Idee, den Zweifaller Posaunenengel in die Flagge aufzunehmen. Dr. Volker Leouths Entwurf ist Blickfang mit der aufstrebenden Farbgestaltung, die wir uns als echten Hingucker für Autofahrer vorstellen können. Der Entwurf von Anke Holfter beeindruckte mit der Aufteilung des Namenszuges in zwei Bänder und damit guter Lesbarkeit. Fasziniert hat auch der schön gestaltete Apfel, der einen Paradiesapfel darstellt: Paradies in Anlehnung an die Paradiesströme am Kirchenfenster in Kornelimünster, Apfel in Gedanken an den Apfelhof, dem Ort der Zweifaller Kirche. Passend natürlich auch zu dem Thema des Gemeindefestes am 1.10.

Alle Entwürfe sind im Gemeindehaus in Kornelimünster zu bewundern, Fotos der drei prämierten Entwürfe gibt es hier und im nächsten Gemeindebrief (GB 198, 12/2017 - 02/2018, etwa ab 20.11.2017 hier einsehbar).

Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnern!

Bettina Karstens

Ansprechpartnerin
Geesche Herrmann

Tel. 02408-9858655
E-Mail

Ansprechpartnerin
Bettina Karstens

Tel. 02408-9379100
E-Mail